Was wir fordern

  • KEINE Abbauphase IV
  • STOPP mit der Nchtarbeit
  • Klare Regelung der Betriebszeiten ab SOFORT
  • Keine nachteiligen Veränderungen durch die Betriebsstraße
  • Eine permanenten Messpunkt für Lärm, Staub und Erschütterungen in Müschede
  • Rekultivierung der bereits abgebauten Gebiete Habbel I & II und einen landschaftspflegerischen Begleitplan
  • Transparenz sowie permanente Kontrollen durch verantwortliche Behörden
  • Ein lebenswertes Dorf Müschede ohne ständige Belästigungen